Mit Schneeschuhen unterwegs

Etwas sportliches Training und noch mehr Spaß bringt eine schöne Wanderung in frischem Schnee! Für dieses "Spiel" braucht es nichts weiter als ein paar Schneeschuhe, ein paar Stöcke und festes Schuhwerk. Dabei können auch wunderbar unberührte Plätze in der Natur entdeckt werden, fernab vom Getümmel auf den Pisten.

Eine kürzere Schneeschuhwanderung, die für sämtliche Familienmitglieder gut geeignet ist, führt zum Col di Lana, jenem Berg, der während des Ersten Weltkrieges Schauplatz mehrerer Schlachten war.

Ausgangspunkt ist hier die Straße, die - von Pieve di Livinallongo kommend - zum Ortsteil Palla (und Agai) hinaufsteigt. Linker Hand schlägt man den Weg Nr. 21 ein, der sich durch den Wald schlängelt. Man passiert ein kleines Kriegsmuseum, das für geschichtsinteressierte Kinder sicherlich einen Abstecher wert ist. Dann geht es rechts weiter bis zum Gipfel, wo neben dem Gipfelkreuz eine kleine Hütte und ein Kirchlein zu finden sind.

Sie sollten jedoch auf jeden Fall beachten, dass Kondition und Kraft im Schnee sehr variieren können. Wer auf Nummer sicher gehen möchte, wendet sich an eine professionelle Führung. Arabba Fodom Tourismus organisiert - mit Start am 6. Jänner 2010 - jeden Mittwoch geführte Schneeschuhwanderungen.

Alle Artikel über Familienurlaub in Fodom in Arabba