Unterwegs auf alten Eisenstraßen

Bei dieser Wanderung, die wir Ihnen hier präsentieren wollen, handelt es sich um einen überaus interessanten Weg, der den alten Eisenstraßen im Buchensteintal folgt. Diese verbanden früher die Minen der Umgebung mit der Burg Andraz sowie mit den Schmelzöfen in den Tälern.

arabba-estate-2
© F.Tremolada - Fonte Arabba Fodom Turismo
Ausgangspunkt ist das Dorfzentrum von Villagrande. Zuerst geht es in Richtung Costalta, von wo aus man die Fraktion Ru erreicht. Ab hier gibt es zwei Varianten als Zugänge zu den Minen: Die "Strada de la Vena" kommt von Pianaz herauf, ist insgesamt etwas höher gelegen und führt bis zum Schloss Andraz. Die tiefer gelegene "alte Eisenstraße" kommt dagegen zuerst an mehreren Ortsteilen von Livinallongo vorbei, bis sie ebenfalls auf denselben Zielpunkt trifft.

Beide Tourenabschnitte führen durch die typisch alpine Landschaft, vorbei an weiten Almen und zahlreichen alten Scheunen und auf beiden kann man das einmalige Panorama auf die Gipfel von Pelmo, Civetta und Marmolada genießen.





Details
:

Dauer: 5-6 Stunden
Schwierigkeit: mittel
Ausrüstung: gute Bergausrüstung; aufgrund der Tourenlänge ist auch ein gutes Training Voraussetzung
Empfohlener Zeitraum: Juni - September

Alle Artikel über Wandern in Arabba in Arabba