Auf die Cima Caldiera & den Monte Ortigara - Wandern in Asiago

Für den Wanderurlaub auf der Hochebene von Asiago bieten sich viele Möglichkeiten. Eine der geschichtlich gesehen interessantesten Ausflüge bringt Wanderer auf die Cima Caldiera und den Monte Ortigara, Kriegsschauplätzen aus dem Ersten Weltkrieg.

Die Wanderung beginnt in Lozze, erreichbar über Lazzaretti. Hier vom Parkplatz über die alte Militärstraße in Richtung Norden und nach einer Stunde auf den Vorgipfel der Cima Caldiera. Am Wegrand begegnet man dabei immer wieder Kriegsstellungen und Stollen. Am Gipfel angelangt gibt's atemberaubende Ausblicke auf das Valsugana und einige Stollen mit Gucklöchern, die interessante Perspektiven auf die Umgebung bieten.

Um auf den Monte Ortigara zu steigen, geht man nun dem Südostkamm entlang hin zum Passo dell'Agnella und von da über di Nordostwand zum Gipfel. Hier helfen Fixseile über ein paar anspruchsvollere Stellen.

Zurück zum Ausgangspunkt geht es auf der Südseite des Bergs und über breite Wege.

Tourendaten:

11,3 km
4 h
Schwierigkeitsgrad: leicht

Alle Artikel über Wandern für Genißer in Asiago - Bassano del Grappa