Auf Höhenwegen wandeln: rund um den Lago di Molveno See

Der Lago di Molveno See liegt mitten in den Brenta Dolomiten, an seinen Ufern die gleichnamige Ortschaft Molveno. Der See ist eine Augenweide, zu jeder Tageszeit wechselt er seine Farbe, er spiegelt die Wolken am Himmel wider und die Berge rundherum. Man muss gar nicht erst nach oben schauen: die vielen Möglichkeiten für Bergtouren und Wanderungen kann man aus der Seeoberfläche lesen.

natur-blume
Am Wegrand ...
Eine Route mit traumhaften Seeblicken und Panoramapunkten ist der Höhenweg Via delle Bocchette. Er beginnt an der Bocca di Brenta und führt auf Weg 318 zum Rifugio "Tommaso Pedrotti". Von dort geht es weiter zur Bocca di Tuckett und zum Rifugio Tuckett (2272 m) und zwar auf Weg 303. Die Via delle Bocchette hat zwei weitaus schwierigere Varianten: die Via delle Bocchette Centrale und die Via Bocchette Alta.

Weitaus einfacher und weniger anstrengend sind die Wanderungen auf den Gipfel der Madonnina und auf die Baita Ciclamino. Ebenfalls empfehlenswert die Wanderung zum Ponte Romano und zu den Fortini di Napoleone mit traumhaften Panoramen auf die Brenta Dolomiten und den Molveno See.

Alle Artikel über Wandern über Gletscher und Seen in Brenta Dolomiten

Nächster Arktikel
icon  Auf den Monte Adamello

Der Koloss besitzt mit dem Mandrone-Gletscher den zweitgrößten Gletscher Italiens und ist - gut für Bergsteiger - verhältnismäßig einfach zu besteigen.

Weiterlesen... arrow right