Madonna di Campiglio mit Passo Tonale & Ponte di Legno

Rund um Madonna di Campiglio breitet sich ein Pistenteppich von 110 km mit vorwiegend blauen und roten Pisten aus. Zur Skiregion Madonna di Campiglio rechnet man auch Folgarida-Marilleva und Andalo-Pinzolo. Die Skireviere um den Passo Tonale und um Ponte di Legno hingegen befinden sich westlich von Madonna di Campiglio. Hier gibt es ebenfalls über 100 Pistenkilometer.

winterwandern-trentino
Langlaufen in den Brenta - Dolomiten
Alles in allem lässt sich das Pistenangebot für Skifahrer und Snowboarder im Val di Sole also durchaus sehen. Miteinander verbunden sind jedoch nur die Skigebiete Madonna di Campiglio, Pinzolo und Folgarida-Marilleva. Pisten gibt es für jedes Niveau: Die meisten sind für Anfänger und halbwegs sichere Skifahrer, machen aber auch Könnern Spaß. Eine Herausforderung für Pistencracks ist die FIS-Piste "3-Tre" auf der der Herren Weltcup Slalom ausgetragen wird und die "Spinale Direttissima".

Besonders angenehm: die Skigebiete im Adamello-Brenta Gebiet sowie jene im Val di Sole haben einen einheitlichen Skipass: so kann man mit nur einer Karte gleich mehrere Skigebiete entdecken. Und das, wenn man will, sogar mit dem Zug. Denn seit 2008 verkehrt zwischen Trient und Marilleva der DolomitiExpress und bringt Skifahrer mehrmals täglich von der Stadt direkt auf die Piste und wieder zurück.

Zu Letzt noch kurz die wichtigsten Informationen für Langläufer: Anhänger der nordischen Sportart finden im Langlaufzentrum Campo Carlo Magno ein Loipenangebot von 22 km. Weitere Langlaufzentren befinden sich in Vermiglio, in Cogolo, in Mezzana, in Ossana und in Rabbi.

Alle Artikel über Wintersport in den Dolomiten in Brenta Dolomiten