Zur Latemarhütte wandern

Im Rosengarten-Latemar Gebiet zeigen sich die Dolomitenberge von ihrer markantesten Seite. Hier werden im Sommer Alpin-Klassiker geklettert und im Winter Paradepisten gefahren.

Doch vor allem lädt das Gebiet zu schönen und vor allem panoramareichen Wanderungen ein. Eine sehr empfehlenswerte ist die Wanderung zur Latemarhütte.

Der Wegverlauf

Die Wanderung zur Latemarhütte beginnt in Obereggen. Dort den Sessellift Oberholz nehmen, mit dem man schnell an Höhe gewinnt und bis auf 2150 m kommt. Hier die Route 18 einschlagen und an der Reiterjochspitze vorbei in die Gamsstallscharte und von hier auf dem Weg 516 bis zur Latemarhütte. Die Hütte heißt in italienisch übrigens "Rifugio Torre di Pisa". Die Latemarhütte ist bewirtschaftet, einen Teller Spaghetti auf der Aussichtsterrasse sollte man sich absolut gönnen.

Wieder zum Ausgangspunkt Bergstation Oberholz Sesselliftgeht es über die Routen 22 oder 23a.

Die Wanderung ist mittelschwer und erfordert eine gute Kondition. Sie dauert in etwa 4 Stunden.

Alle Artikel über Wanderurlaub für Panoramasüchtige in Eggental

Voriger Artikel
icon  Wandern im Naturpark

Überwältigende Aussichten, Wanderwege für jedes Niveau und immer wieder urige Almhütten machen den Naturpark zum Wanderparadies.

arrow leftWeiterlesen...