Eisacktal - Urlaub im Tal der vier Jahreszeiten

Das Eisacktal in Südtirol verbindet Österreich mit Italien. Wer über die Alpen schon mal Richtung Süden und vielleicht ans Meer gefahren ist, der hat das Eisacktal schon mal gesehen. Aber erlebt sicher nicht. Denn dazu muss man die Brennerautobahn verlassen, den Reisestress kurz abschütteln und die Augen öffnen.

Unterkünfte anfragen
Anreise
    
Abreise
    

Das zahlt sich aus! Beginnen wir mit Sterzing, einer mittelalterlichen Fuggerstadt und gleichzeitig auch das nördlichste Zentrum Südtirols. Hier liegt Wanderern der Alpenhauptkamm zu Füßen, die Gebiete Ratschings-Jaufen, Ridnaun und Rosskopf sind im Winter Ski- und Langlaufreviere.

Weiter südlich befindet sich Brixen, die altehrwürdige Bischofsstadt und gleichzeitig der Ort, wo irgendwie Italien beginnt. Hier sind die hohen Berggipfel plötzlich weit weg: es breiten sich sonnige Landschaften und Obstwiesen und Weinberge aus. Kastanienhaine gibt es hier, der Nadelwald hat dem lichten Laubwald Platz gemacht. Wintersportler müssen hoch hinauf zur Plose oder nach Lüsen um Skizufahren oder Langzulaufen.

Wenige Kilometer entfernt befindet sich Klausen, das Künstlerstädtchen. Malerisch und charmant ist es hier, das Kloster Säben hoch oben auf einem Felsen bewacht die Stadt und den Eingang ins Villnösser Tal, einem wahren Naturjuwel. Zu Recht wird es Perle der Alpen genannt, liegt es doch den Geisler-Bergen im Naturpark Puez-Geisler zu Füßen.

Etwas südlich von Klausen gibt es noch die sonnige Ortschaften Lajen, Barbian und Villanders. Zusammen mit Feldthurns sind sie die Törggelen-Hochburgen des Eisacktals: Törggelen ist ein uralter Südtiroler Brauch. Im Herbst, nach der Erntezeit laden die Eisacktaler Bauern Gäste und Nachbarn zu sich ein, um sie den neuen Wein samt Kastanien, Äpfeln und Köstlichkeiten aus Küche und Keller verkosten zu lassen. Eine herrliche Sache!

Wie man sieht: das Eisacktal ist in jeder Jahreszeit einen Urlaub wert: im Winter zum Skifahren, im Frühling die Apfelblüte zu erleben, im Sommer durch pralle Weinberge zu wandern und im Herbst zum Törggelen. Genießern wird der Urlaub im Eisacktal gefallen.

Übrigens: vom Eisacktal kommt man in Richtung Seiser Alm und auch ins Grödnertal!

Mehr zum Eiscaktal gibt es auf suedtirol.ch/eisacktal

Bilder und Impressionen

Unsere Empfehlungen

Weitere Unterkünfte suchen - Eisacktal   suchen
APP. HOFER HOF  
 APP. HOFER HOF
Schrambach 17   Detailseite
39040 Brixen   
  Anfrage
VILLA CARLA  
 VILLA CARLA
Griesbruck 9   Detailseite
39043 Klausen   
  Anfrage
OBERKANTIOLHOF  
 OBERKANTIOLHOF
St. Magdalena 43   Detailseite
39040 Villnöss   
  Anfrage
GARNI MARIA  
 GARNI MARIA
Brennerstrasse 47   Detailseite
39040 Brixen   
  Anfrage
Weitere Unterkünfte suchen - Eisacktal   suchen
Hotel Eisacktal | Gasthof / Pension Eisacktal | Bed and Breakfast / Garni Eisacktal | Ferienwohnung Eisacktal | Ferienhaus Eisacktal | Bauernhof Eisacktal | Camping Eisacktal | Schutzhütte / Almhütte Eisacktal