Brixen - Urlaub für Kunstbegeisterte

901 gegründet, ist die Bischofstadt Brixen im Eisacktal ein Spiegelbild Südtiroler Stadtbauweise, Architektur und Kunst. Der Dom, die Pfarrkirche, die schmalen engen Gässchen, die Laubengänge, die Hofburg, die Kreuzgänge, die Stadthäuser, Kloster Neustift etwas außerhalb der Stadt. Kurzum: Brixen ist ein wahres Juwel!

Hier nämlich, muss man nicht erst ins Museum um Kunst und Kultur zu entdecken. Schon beim Frühstück mit Latte Macchiato und Croissant unter den Lauben ist man mitten in der Kultur. Die Laubengänge wurden im Mittelalter für die Händler der Stadt gebaut, dort stellten sie ihre Waren aus und in den Gewölben im Haus wurden sie gelagert. In diesen ehemaligen Lagergewölben befinden sich heute Restaurants, schicke Boutiquen und nette Tagescafés.

Rund um Brixen liegen in Apfelwiesen und zwischen Kastanienhainen malerische kleine Dörfchen. Feldthurns zum Beispiel oder Natz-Schabs. Im Frühling während der Apfelblüte und im Herbst in der Törggelezeit lohnt sich ein Urlaub dort besonders. Dann steht der Genuss im Vordergrund: für das Auge und für den Gaumen.

Für Aktivurlauber bietet Brixen und seine Umgebung genug zu tun: Wandern, Mountainbiken und Skifahren im Winter im Skigebiet Plose. Dort befindet sich übrigens Südtirols längste Skipiste: die Trametsch. Und wer die geschafft hat, ohne mittendrin zu rasten, hat sich etwas Wellness verdient. Entweder in einem der vielen erstklassigen Wellnesshotels in Brixen oder aber in der Aquarena mit Frei- und Hallenschwimmbad, Wellnessbereich, Sauna, Solarium, Erlebnisbad und Restaurant.

 

» zur Webcam

Unsere Empfehlungen

Weitere Unterkünfte suchen - Brixen   suchen
Weitere Unterkünfte suchen - Brixen   suchen
Hotel Brixen | Gasthof / Pension Brixen | Bed and Breakfast / Garni Brixen | Ferienwohnung Brixen | Ferienhaus Brixen | Bauernhof Brixen | Camping Brixen | Schutzhütte / Almhütte Brixen