Sexten: Vom Innerfeldtal zur Dreischusterhütte

Der Ausflug zur Dreischusterhütte eignet sich bestens für Mountainbike-Einsteiger, die ihre Oberschenkel etwas mehr als gewöhnlich strapazieren möchten. Wem das allerdings nicht genug ist, der kann von der "Schusterhütte" aus noch die Talschlussrunde erwandern.

Los geht's in Innichen (1174 m), dann auf dem Radweg Richtung Sexten bis zur Gabelung "Heilquellen Wildbad". Man folgt dem Wegweiser, der in Richtung Dreischusterhütte zeigt und schert ins Innerfeldtal ein. Immer der asphaltierten, leicht ansteigenden Straße nach, bis man auf 1486 Meter zu einem Parkplatz gelangt. Den Schranken passieren und der Forstraße bis zur "Schusterhütte" (1626 m) folgen.

Tourendaten

20 km
350 mH
ca. 1,5 h
Schwierigkeitsgrad: leicht
Höchster Punkt: 1626 m - Dreischusterhütte
Ideale Tourenmonate: Juni bis Oktober

Quellverweis: Alpin - Das Bergmagazin

Alle Artikel über Biken mit Drei-Zinnen-Blick in Hochpustertal

Voriger Artikel
icon  Sextner Grenzkamm Route

Startpunkt der Route ist Innichen (1174 m) im Hochpustertal. Auf dem Radweg geht's weiter nach Sexten (1310 m). ...

arrow leftWeiterlesen...