Sexten: Die Grenzkamm Route

Ein zehrender Trail an der Grenze zu Osttirol, eine Herausforderung für Körper und Geist! Will man die Tour über den Grenzkamm bewältigen, so sind Ausdauer, geschickte Fahrttechnik und gute Kondition unerlässlich.

Startpunkt der Route ist Innichen (1174 m) im Hochpustertal. Auf dem Radweg geht's weiter nach Sexten (1310 m). Durchs Dorf und weiter taleinwärts, Richtung Kreuzbergpass biken. An der Wegscheide in den Forstweg 131 einbiegen. Der Waldweg führt hoch über das Sextner Tal - die Dolomiten, die blassen Wächter zur Rechten und zur Linken lassen grüßen. Einen ebenen Forstweg talauswärts befahren.

Bergauf geht's dann wieder Richtung Bergrestaurant Helm. Dort angelangt wird auch schon das nächste Ziel, die Hanspielhütte anvisiert. Dem Trail Nr. 4 folgen. Man radelt - entlang des Grenzkamms zu Osttirol - bis zur Sillianer Hütte (2447 m). Die Schutzhütte liegt in den Karnischen Alpen und wird manchmal noch unter dem Namen Viktor-Hinterberger-Hütte geführt. Von dort führt die Route auf der osttiroler Seite bis zur Leckfeldalm. Auf einer breiten Forststraße gelangt man nach Sillian (1103 m). Über den Radweg gelangt man dann wieder retour zum Ausgangspunkt nach Innichen.

Tourendaten

53 km
1650 mH
ca. 5 h
Schwierigkeitsgrad: schwer
Höchster Punkt: 2447 m - Sillianer Hütte
Ideale Tourenmonate: Juni bis Oktober

Alle Artikel über Biken mit Drei-Zinnen-Blick in Hochpustertal

Nächster Arktikel
icon  Biken im Innerfeldtal

Der Ausflug zur Dreischusterhütte eignet sich bestens für Mountainbike-Einsteiger, die ihre Oberschenkel etwas mehr als gewöhnlich strapazieren möchten.

Weiterlesen... arrow right