Der Pragser Wildsee - ein Juwel mitten in den Dolomiten

Der Pragser Wildsee liegt von Aposteln bewacht auf 1469 m Höhe im sonnigen Pragsertal in Südtirol. Zu den Aposteln gesellt sich auch noch der majestätische Seekofel im Süden des Sees, der Herrenstein östlich und der Monte Sella di Sennes im Westen. Insgesamt also eine prächtige Kulisse für einen der schönsten Bergseen in den Dolomiten.

Der Pragser Wildsee - er befindet mitten im Naturpark Fanes-Sennes-Prags - ist ein beliebtes Wanderrevier. Allein die knapp 1,5 stündige Wanderung um den See ist ein traumhaftes Erlebnis, Ausflüge Richtung Herrenstein oder gar Seekofel eröffnen atemberaubende Panoramen und schwindelerregende Tiefblicke auf den türkisfarbenen Pragser Wildsee. Am Südufer des Sees beginnt außerdem der berühmte Dolomiten-Höhenweg Nr. 1, der zuerst nach Sennes und Fanes führt und später weiter bis ins Trentino.

Wer lieber genießt als wandert, sollte sich beim Traditionshotel Pragser Wildsee ein Tret- oder Ruderboot leihen, um die Schönheiten der Umgebung mal nicht aus Land- sondern aus Seeperspektive zu erleben.

Alle Artikel über Wandertipps mit Bergparadies in Hochpustertal