Dolomiti Classic-TMC-Arabba

Jedes Jahr im Spätsommer findet in Arabba ein besonderes Radrennen statt. Besonders deshalb, weil die Teilnahme Hobbyradfahrern und passionierten Freizeitbikern vorbehalten ist, die sich nicht mit professionellen Athleten messen, aber dennoch ihr Können unter Beweis stellen möchten.

Das Rennen im Gebiet des sogenannten Alto Agordino in der Provinz Belluno findet heuer am 09. September statt. Die Teilnehmer werden dabei auf einer Strecke in die Pedale treten, über die 2005 und 2008 auch die Profibiker des Giro d'Italia geradelt sind. Umrahmt von den großartigen Dolomiten sind die anspruchsvollen Berg- und Talfahrten jedes Jahr ein unvergessliches Erlebnis - für die Radfahrer ebenso wie für die Fans, die sie vom Straßenrand aus anfeuern.

Start und Ziel des Radrennens ist Arabba. Für die Rundfahrt können die Teilnehmer zwischen zwei Distanzen wählen. Die längere mit 130 Kilometern führt über die Bergpässe von Duran, Staulanza, Giau und Falzarego, während sich die kürzere mit 80 Kilometern auf den Giau- und Falzarego-Pass beschränkt.

Dolomiti Classic-TMC-Arabba findet seit 2006 statt. Die erste Ausgabe lockte rund 1.000 Teilnehmer an, seitdem sind Jahr für Jahr mehr Radbegeisterte hinzugekommen. Organisiert wird der Wettbewerb von Rcs Sport in Zusammenarbeit mit der italienischen Sportzeitung Gazzetta dello Sport und Gran Fondo e Medio Fondo Dolomiti.