Trient - die italienische Dolomitenmetropole

Metropole ist vielleicht etwas hoch gegriffen. Dennoch ist Trient die größte Stadt im Dolomitengebiet und gleichzeitig die Hauptstadt der Region Trentino. Trient ist quirlig, jung und frisch und gleichzeitig ein wahres Renaissance-Juwel. Die Stadt ist berühmt für seine Renaissance-Palazzi mit den typischen pastellfarbenen Fresken.

Im Mittelalter war Trient von starken Stadtmauern umgeben. Heute sind sie weitgehend verschwunden, nur noch auf der Piazza Fiera sind Reste des alten Mauerwerks zu sehen. Auf der Piazza Fiera ist immer viel los: Hier werden Messen veranstaltet, Märkte und Events und auch der berühmte Trientner Weihnachtsmarkt findet hier statt. Die gesamte Altstadt Trients ist weitgehend verkehrsberuhigt. In den Gässchen und Straßen finden sich unzählige Geschäfte und Läden, Cafés und Konditoreien sowie die verschiedenen Fakultäten der altehrwürdigen Trientner Universität.

Der Hauptplatz von Trient, die Piazza del Duomo, ist ein architektonisches Juwel. Rund um den Platz sind mit Fresken bunt bemalte Renaissance-Palazzi angeordnet, in der Mitte der berühmte Neptunbrunnen: Das ganze Ensemble ist ein Meisterwerk der Stadtbaukunst!

Wer von Kunst und Kultur Abstand braucht, ist in wenigen Minuten im Grünen. Rund um Trient eröffnen sich für Aktivurlauber ungeahnte Möglichkeiten.

Trient gefällt, die Lebensqualität ist hoch: hier könnte man es länger als ein paar Tage lang aushalten!

Alle Artikel über Genuss & Kultur in Trient - Valsugana