Lagorai – Urlaub in den Bergen

Die Gebirgskette des Lagorai, im östlichen Teil des Trentino, breitet sich vom Monte Panarotta bis zum Passo Rolle über 70 km aus. Der Lagorai gehört zu den wildesten und unberührtesten Revieren des Trentino.

Im Süden des Bergzugs liegt das Valsugana, im Norden hingegen das Val di Fiemme und im Osten und Westen das Valle di Primiero Tal und das Vanoi Tal sowie das Val di Cembra.

Trotz seiner Nähe zu den klassischen Dolomitenmassiven wie Rosengarten und Latemar, besteht die Lagoraikette nicht aus dem typisch weißen Dolomitgestein, sondern größtenteils aus Porphyr und Quarz. Dass der Lagorai trotzdem zu den Dolomiten gezählt wird, liegt daher wohl eher in der geografischen Lage begründet.

Ob Dolomitgestein oder nicht: viel wichtiger sind doch die landschaftlichen Reize des Lagorai. Hier gibt es keine Pisten und Lifte, die unnatürliche Schneisen durch die Wälder schneiden, hier gibt es keinen Funsport-Trubel, im Lagorai-Gebirge zählt einzig und allein das Naturerlebnis. Und dazu kommt man am besten im Sommer, wenn man wandernd die Almen und Berggipfel erkundet und vielleicht sogar die Überschreitung des Massivs wagt. Für die Überschreitung ist man mehrere Tage unterwegs, schließlich sind bei der "Translagorai" von Panarotta bis zum Passo Rolle 50 km zu bewältigen.

Detail am Rande: bei der "Translagorai" sollte man sich unbedingt die Gipfelbücher ansehen und sich auch darin verewigen!

» zur Webcam

Unsere Empfehlungen

Weitere Unterkünfte suchen - Lagorai   suchen
Weitere Unterkünfte suchen - Lagorai   suchen
Hotel Lagorai | Gasthof / Pension Lagorai | Bed and Breakfast / Garni Lagorai | Ferienwohnung Lagorai | Ferienhaus Lagorai | Bauernhof Lagorai | Camping Lagorai | Schutzhütte / Almhütte Lagorai