Lavarone – Urlaubsort mit berühmten Gästen

Der Himmel spiegelt sich im See, eine leichte Brise kitzelt die Nase, die taufrischen Wiesengräser und Blumen streicheln die nackten Füße. Weit und breit nur du und die Natur. Einatmen, sich wohlfühlen.

Dieses Bild muss Sigmund Freud so beeindruckt haben, dass er gleich viermal nach Lavarone in die Sommerfrische reiste und während langer Spaziergänge am malerischen Lavarone-See seine Theorien zur Psychoanalyse entwickelte.

In Lavarone ist diese Idylle auch heute, mehr als hundert Jahre später, noch perfekt. Die Hochebene, auf der Lavarone zusammen mit Folgaria und Luserna liegt, ist ideal für sanfte Bewegung: Radfahren und Wandern tut man hier zum Genießen und zum Naturerfahren. Sehenswert ist die Festung Belvedere-Gschwent, in dessen Inneren sich ein Museum befindet.

Im Winter ist die Hochebene von Lavarone ideal zum Langlaufen. Auch ein kleines, bescheidenes Skigebiet mit 18 km Pisten gibt es hier. Einmal im Jahr ist im ruhigen Lavarone mehr los: während der "Millegrobbe" - einem Langlaufrennen - geht es ums Eingemachte: Skilangläufer aus allen Herrenländern nehmen am Rennen teil.

Lavarone bezaubert. Vor allem wenn man seine Ruhe sucht und ein Käseliebhaber ist. Hier wird nämlich der berühmte D.O.P. Vezzana hergestellt!

» zur Webcam

Unsere Empfehlungen

Weitere Unterkünfte suchen - Lavarone   suchen
Weitere Unterkünfte suchen - Lavarone   suchen
Hotel Lavarone | Gasthof / Pension Lavarone | Bed and Breakfast / Garni Lavarone | Ferienwohnung Lavarone | Ferienhaus Lavarone | Bauernhof Lavarone | Camping Lavarone | Schutzhütte / Almhütte Lavarone