Tarzaning im Val di Sole

Helm auf, Gurt festgezurrt, Handschuhe über die klammen Finger gestülpt. Noch ein zweimal durchatmen und es geht los. Der Bergführer gibt uns ein Zeichen und wir marschieren brav hinter im her bis zu einem tiefen Canyon.

Dort wird's eng. Wir schnallen uns an gespannte Drahtseile und steigen hinab in die Schlucht. Unten tobt ein Gebirgsbach, vor uns hängt eine wackelige Hängebrücke, die es nun zu überwinden gilt. Vorsichtig geht es Schritt für Schritt über die Hängebrücke, beim Runterschauen wird mir fast übel. Meine Familie feuert mich an und mit zusammengebissenen Zähnen kämpfe ich mich über den Abgrund.Die Freude ist riesig und stolz bin ich auch.

Nach dieser ersten Mutprobe ist der Rest des Parcours nur noch Spaß. Beim Flying Fox, auf der tibetischen Brücke und an der Liane hängend fühlen wir uns alle wie Tarzan. Und daher kommt wohl auch der Name dieses Abenteuers im Val di Sole: Tarzaning.

Wer auf den Geschmack gekommen ist findet auf www.extremewaves.it mehr Informationen.

Alle Artikel über Familienurlaub im Val di Sole in Val di Sole