Skifahren im Cadore

Im kleinen Skikarussell von Auronzo und Misurina hat man auch in der Hochsaison garantiert seine Ruh. Viel zu nah liegt nämlich das weitaus berühmtere Cortina, wo sich das "Who is Who" der Prominenten Italiens trifft und wo Könner Olympia-Pisten carven können.

Während dort zur Hauptsaison Trubel und Rummel herrscht, ist in Auronzo und Misurina der Skibetrieb gemütlich wie immer und die Pisten hat man weitgehend für sich alleine. Pisten gibt es hier am Monte Agudo und Col de Varda 25 km. Sie eignen sich sowohl für Anfänger als auch für Geübte und begeistern aufgrund perfekter Pistenpräparierung und Schneesicherheit den ganzen Winter über.

Wem das Skifahren oder Snowboarden zu rasant ist, dem stehen rund um Auronzo und Misurina jede Menge Langlaufloipen in idyllischen Landschaften zur Verfügung. Darüber hinaus starten von beiden Ortschaften lohnende Skitouren und Schneeschuhwanderungen.

Skiurlaub in Auronzo und Misurina im Cadore bedeutet Wintervergnügen ohne Stress, ehrliche Herzlichkeit und sehr gute Küche auf Skihütten und die Freude daran, auch mal einen Gang zurückzuschalten.

Alle Artikel über Wintersport Skifahren  in Cadore