Internationales EX TEMPORE der Holzskulpturen

Während der Feierlichkeiten zu Ehren des Patrons St. Martin, findet in der Altstadt von Belluno vom 4. bis zum 10. November 2013 ein Wettbewerb statt, an welchem sich Künstler aus aller Welt treffen, um wunderbare Skulpturen aus einem Stück Holz oder dem Baumstamm einer Zirbelkiefer zu schaffen.
Sechzehn Bildhauer arbeiten eine Woche lang ohne Unterbrechung an ihren Werken, welche an das Thema "L'universo femminile nel Vajont - Das weibliche Universum im Vajont. Die Tragödie aus der Sicht der Frauen" angelehnt werden. Während der Veranstaltung können Sie die Entstehung der Kunstwerke und die Künstler bei der Arbeit beobachten, während Sie gemütlich durch die Gassen der Altstadt spazieren. Vom 11. bis zum 17. November werden die fertigen Skulpturen dann im Palazzo Crepadona ausgestellt.
Das EX TEMPORE der Holzskulpturen findet heuer bereits zum XXVIII Mal statt. Die erste Ausgabe wurde im Jahr 1986 vom Konsortium der Altstadt von Belluno organisiert. Bei der Eröffnung des Events, am Montag den 4. November, werden die teilnehmenden Bildhauer vorgestellt. Am 10. November findet die Siegerehrung mit Preisverleihung statt, an welcher die Gewinner neben dem Jury-Preis noch zwei weitere Preise erhalten. Zwischen dem 11. und dem 17. November werden die Preise "Cittá di Belluno" (die beliebteste Skulptur der Stadtbewohner) und "Bambini" (das von Kindern am meisten gewählte Kunstwerk) verliehen.
Zahlreiche Rahmenveranstaltungen, wie zum Beispiel ein Fotowettbewerb oder ein Markt auf der Piazza Martiri, welcher der Kunst und dem Kunsthandwerk aus Holz gewidmet wird, runden das Event ab.
Die 16 Teilnehmer des EX TEMPORE 2013: Angelo Bettoni, Giulio Valerio Cerbella, Luciano De Barba, Fabiano De Martin Topranin, Arianna Gasperina, Silvano Ferretti, Marco Martello, MaxSolinas, Roberto Merotto, Albino Mezzacasa, Alessandro Pagnoni, Aldo Pallaro, Gianpaolo Pasini, Claire-Alexie Turcot, Kurt Wierer e Matteo Zeni.
Hier finden Sie Fotos der Skulpturen vom letzten Jahr 

Während der Feierlichkeiten zu Ehren des Patrons St. Martin, findet in der Altstadt von Belluno vom 31. Oktober bis zum 5. November 2017 ein Wettbewerb statt, an welchem sich Künstler aus aller Welt treffen, um wunderbare Skulpturen aus einem Stück Holz oder dem Baumstamm einer Zirbelkiefer zu schaffen.

Fünfzehn Bildhauer aus Italien und dem Ausland arbeiten eine Woche lang ohne Unterbrechung an ihren Werken. Während der Veranstaltung können Sie die Entstehung der Kunstwerke und die Künstler bei der Arbeit beobachten, während Sie gemütlich durch die Gassen der Altstadt spazieren. Anschließend  werden die fertigen Skulpturen dann im Palazzo Crepadona ausgestellt.

Das EX TEMPORE der Holzskulpturen findet heuer bereits zum XXXII Mal statt. Die erste Ausgabe wurde im Jahr 1986 vom Konsortium der Altstadt von Belluno organisiert. Bei der Eröffnung des Events, am  31. Oktober, werden die teilnehmenden Bildhauer vorgestellt. Am 5. November findet die Siegerehrung mit Preisverleihung statt, an welcher die Gewinner neben dem Jury-Preis noch zwei weitere Preise erhalten.

Zahlreiche Rahmenveranstaltungen, wie zum Beispiel ein Fotowettbewerb oder ein Markt auf der Piazza Martiri, welcher der Kunst und dem Kunsthandwerk aus Holz gewidmet wird, runden das Event ab.

Hier finden Sie Fotos der Skulpturen vom letzten Jahr:
www.bellunocentro.it

Weitere News

Guarnieri International Trophy

In Pedavena, in der Provinz Belluno, findet vom 31. Mai bis 6. Juni 2015 ein internationales Paragliding-Rennen statt! Ein Event, das Sie nicht verpassen sollten!

Dolomitenhöhenwege

Der Himmel zum Greifen nah. Wagen Sie das Abenteuer Dolomitenhöhenweg...